Ihr Weg zur digitalen Welt

YouTube - Der Alleskönner

Referent:  Richard Scholl

YouTube Logo

YouTube - das ist doch nur für Jugendliche!  Weit gefehlt.
Bei YouTube findet man für jedes Alter und für (fast) jedes Interessengebiet eine Vielzahl von nützlichen Videos. Ob Sie einen Schlips binden wollen (wie geht nochmal der Windsorknoten?), am Auto die Birne tauschen, die Gitarre stimmen, stricken lernen oder in 10 Minuten den Hamlet erklärt haben wollen - YouTube zeigt es Ihnen. Mit einigen Hintergrundinformationen und vielen Beispielen wollen wir uns mit dem bekannten Videoportal vertraut machen.

 Vortrag als .pdf-Datei

Zuse Z23 - der erste Transistorrechner in Aktion

Referent:  Edwin Aures

Martensstr. 3   91052 Erlangen, FAU Technische Fakultät

Das besondere Rechnererlebnis.
Vergessen Sie Ihre lautlosen Smartphones und Tablets - erleben Sie, wie groß und auch laut die Rechner in den Anfängen waren. Und damit konnte man zum Mond fliegen?

zuse z 23 informatiksammlung erlangen 800x600

1962 schaffte sich die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) die Rechenanlage ZUSE Z23 an und nutzte sie bis in die 70er Jahre. Danach diente Sie dem Erlanger Christian Ernst Gymnasium im Unterricht, schlummerte defekt im Keller der Schule bis die beiden Mitarbeiter der FAU Edwin Aures und Dr. Volkmar Sieh sie entdeckt und  wieder funktionsfähig gemacht haben. Dabei erhielten sie Hilfe von dem ehemaligen ZUSE-Techniker Günter Hartmann, der praktische Tipps bei der Reparatur geben konnte.

Die ZUSE Z23 besteht aus 2700 Transistoren und 6800 Dioden. Der Rechner verfügt über einen Magnettrommelspeicher mit 8192 Wörtern à 40 Bits und einen Ferritkernspeicher. Peripheriegeräte, wie Magnetbandspeicher, analoge Ein-/Ausgabegeräte sowie Lochstreifenleser und -stanzer gehörten ebenfalls zur Ausstattung. 1962 kostete das Gerät mit allen Zusatzgeräten 640.000 DM.

ISER - Informatik Sammlung Erlangen

Film dieser Veranstaltung vom "Franken Fernsehen" (2.16min)

 

10 (und mehr) Gründe, sich für ein Windows-Tablet zu entscheiden

Referent:  Gerhard Ruf

WindowsTablet

Es gibt schon seit Jahren die Betriebssysteme Android und iOS für Tablets.
Benötigen wir noch ein Drittes?
Mehr Auswahl macht die Entscheidung nicht leichter, aber vielleicht kann die Summe der Vorteile Ihnen helfen, das für Sie richtige Tablet zu finden.
Im Vortrag werden die Vorteile von Windows 10 - Tablets gezeigt, wie z.B.
- Multitasking-Fähigkeit
- die Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten
- die kostenlose Update-Möglichkeit auf Windows 10, auch von alten Versionen

 Vortrag als .pdf-Datei

Open Source

Referent:  Helmut Micka

OpenSource

Brauche ich kostenpflichtige Software auf meinem PC
oder reichen kostenlose Open-Source-Programme?
Welche Möglichkeiten bietet diese Gratis-Welt und wo sind ihre Grenzen?

 

 

Soziale Netze (Facebook & Co.) - Segen oder Fluch?

Referent:  Hubert Springer

SozialeNetzeSoziale Netzwerke boomen.
Immer mehr Menschen verwenden Facebook, YouTube, Twitter und Co., um sich mit Freunden und Bekannten auszutauschen und Inhalte zu teilen.
Was bedeutet das z.B. für die Privatsphäre der 1,6 Milliarden Facebook-Nutzer? Welche Auswirkungen haben Like-Button-Klicks und Cookies - bleibt der Datenschutz dabei auf der Strecke?
Der Vortrag versucht all diese Fragen näher zu beleuchten.

     Vortrag als .pdf-Datei