Ihr Weg zur digitalen Welt

Weisser Ring: Hilfe für Opfer von Kriminalität in Erlangen Stadt und dem Landkreis

Referentinnen: Elke Yassin-Radowsky und Uta Jones


WeisserRing

Es wird an vielen Beispielen die Tätigkeit des Weissen Rings und die aktuelle Opferhilfe in unserem Gebiet erläutert und die Aufgaben und Ziele der Organisation deutschlandweit darlegt.

Senioren im Straßenverkehr

Referenten:  Jana Thurnwald und Klaus Schulz
Schilder COLLAGE2

Die theoretische Führerscheinprüfung liegt bei vielen oft schon Jahrzehnte zurück.

Da gerät so manche Verkehrsregel in Vergessenheit. Einige Regeln sind sogar weitgehend unbekannt.

Zur Auffrischung Ihres Wissens werden die Regel-Neuerungen der letzten Jahre besprochen und auf die Risiken für Senioren im Straßenverkehr hingewiesen.

Lassen Sie sich von den beiden erfahrenen Fahrschul-Experten auf den neuesten Stand bringen.

Wer oder was ist Alexa?

Referent:  Wolfgang Petry
AlexaVon den sogenannten Sprachassistenten ist Amazons Alexa sicherlich der beliebteste, meist eingesetzte und wahrscheinlich auch der, mit dem größten Unterhaltungswert.
Nur die Sorge um die Privatsphäre trübt den möglichen Einsatz und die Freude bei vielen möglichen Anwendern, die befürchten, sich selbst - freiwillig und ohne Not - ein "trojanisches Pferd" ins Haus zu stellen.
Um das Spaß- und das Gefährdungspotenzial abschätzen zu können, wird Alexa "live" vorgestellt. Dabei werden zunächst die vielen Einsatzmöglichkeiten angesprochen und vorgeführt. Es wird erklärt, auf was Alexa "hört", wie man mit ihr reden kann, bzw. was und wen Alexa (nicht) versteht.
Die Teilnehmer des Vortrags können Alexa Fragen stellen und prüfen, ob Alexa ihnen nützliche Antworten liefert oder nicht.
Zum Abschluss ist eine kleine Diskussion vorgesehen.
Eine allgemeingültige Antwort, ob beim Einsatz von Alexa Lust oder Frust überwiegt, ob Alexa "gefährlich" ist, oder nicht, wird es nicht geben. Aber die Teilnehmer sollten ihre Entscheidung, ob sie sich Alexa ins Haus stellen wollen, fundierter treffen können.

Illegale Bot-Netze: Kriminelle missbrauchen unsere Rechner

Referent:  Hubert Springer
BotNetzeBot-Netze bestehen aus einer Vielzahl von infizierten Rechnern, die von Kriminellen, ohne Kenntnis der rechtmäßigen Besitzer, für illegale Aktivitäten missbraucht werden. Über Bot-Netze werden SPAM-Mail, Viren, Trojaner verteilt und sie werden für Werbebetrug, Sabotageangriffe und Erpressungen benützt.
Es entstehen dadurch erhebliche finanzielle und gesellschaftliche Schäden.
Durch sogenannte intelligente Geräte bekommt die Gefahr eine neue Qualität.
Im Vortrag wird auch erläutert, wie sich jeder von uns gegen die Bedrohungen wappnen kann.

Besichtigung der „Nürnberger Nachrichten“ und „nordbayern.de“ in Nürnberg

Referent:  Gerhard Bräuer
NrnbergerNachrichtenDer Oktober-Termin der Veranstaltungsreihe „Mittwochstreff“ des SeniorenNetz Erlangen im BRK ist ein Besichtigungstermin. Wir besichtigen die Produktion der „Nürnberger Nachrichten“ und „nordbayern.de“ in Nürnberg. Nach einem Einführungsvortrag geht die Führung durch alle technischen Abteilungen.
Der Termin ist Mittwoch, 11.10.2017 um 19.00 Uhr in Nürnberg, Marienstraße 9 (Ecke Badstraße).
Die „Nürnberger Nachrichten“ befinden sich in Bahnhofsnähe und sind gut in fünf Minuten zu erreichen.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bittet das „SeniorenNetz Erlangen“ dringend um
Anmeldung bis 1.10.17 unter 09131-1200510 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!