Smartfonia

Diskutiert wurde kurz das Thema "Entschuldigung bei Abwesenheit zu den Treffen (via WhatsApp)"; hierzu gab es keine einheitliche Meinung. Es bleibt also jedem Teilnehmer selbst überlassen, ob er/sie eine kurze Notiz dazu vorab an die WhatsApp-Runde sendet.


Besprochen wurden folgende Fragen und Hinweise:

⦁ Bei (Vodafone-)Smartfones lassen sich bestimmte "Vodafone-Services" weder deinstallieren noch deaktivieren. Möglich ist aber, über die Benachrichtigungseinstellungen in der App die Häufigkeit der Nachrichten-Popups der App anzupassen.

⦁ Für die gängigen netzwerkfähigen Drucker gibt es entsprechende druckerspezifische Apps, die das Drucken von Dokumenten aus dem Smartfone heraus ermöglichen; allerdings sind die detaillierten Einstellung abhängig von Hersteller und Druckertyp.

⦁ Als Informationsquellen für den öffentlichen Nahverkehr gibt es viele verschiedene Apps. Gute Erfahrungen seitens der Teilnehmer gibt es mit "Google Maps", "Pendel Panda" und "Öffi".

⦁ Unterschiedliche Erfahrungen wurden mit der hier schon vorgestellten App "Akku Calibrator" gemacht; Walter berichtete über einen dadurch unbrauchbar gewordenen Akku. Auf jeden Fall sollte die Akku-Kalibrierung damit nur bei Notwendigkeit durchgeführt werden.

Krankheitsbedingt war heute die Teilnehmerzahl nicht sehr groß. Trotzdem wurden einige wichtige und interessante Themen diskutiert:

  • Ein Hinweis kam zu den Telefon-Abrechnungszyklen: Zur Zeit wurden bzw. werden von einigen Telefonanbietern die Abrechnungszyklen von "monatsweise" auf "vier Wochen" geändert. Das bedeutet, dass man unter Umständen 13 statt 12 mal im Jahr zahlen muss.
  • Eine nette App zum zum Aussuchen verschiedenster Podcast-Anbieter mit unterschiedlichen Schwerpunkten wurde vorgestellt.
  • Wieder mal wurde das Verschwinden bzw das Verwalten von aufgenommenen Fotos behandelt
  • Hilfestellung wurde von einem Teilnehmer für das Verschwinden ihrer Widgets am Display gewünscht.

 

Der zum letzten Treffen vorgestellte Apps-Organizer wurde von Wolfgang W. als installierbare apk-Datei bereitgestellt. Die App kann als apk-Datei bei Bedarf über eine Suche bei Google (jedoch nicht im Play Store !) oder über heise.de (heise Download - SystemsoftwareSystem-Tools - Apps Organizer)heruntergeladen und installiert werden. Alternativ kann man je nach persönlichem Geschmack auch die Standardfunktion „Ordner“ der Android-Oberfläche nutzen, um Apps sinnvoll zu gruppieren.

Für nicht mehr benötigte Alt-Handys gibt es zur Zeit die Möglichkeit, über die „Handy-Aktion Bayern“ diese umweltfreundlich „loszuwerden“ bzw. sogar einer sinnvollen Wiederverwendung zuzuführen. Hier gibt es nähere Erläuterungen dazu:

https://mission-einewelt.de/kampagnen/handyaktion-bayern/

Zum Thema „Wandern mit Navi-Apps“ kam von Bernhard K. der Hinweis auf die App „APE@MAP“, die die Möglichkeit bietet, neben dem freien OSM-Kartenmaterial auch die kostenpflichtigen Wanderkarten des Kompass-Verlages zu laden und unterwegs offline zu nutzen. Auch hier gibt es natürlich wieder Alternativen, z.B. „BayernAtlas“ (Hinweis von Fritz M.). Online kann hier das Kartenmaterial kostenfrei genutzt werden; die Offline-Nutzung (Vorab-Download) ist kostenpflichtig. Diese Apps bieten u.a. die Möglichkeit, Routen (GPX-Tracks) aufzuzeichnen und mit anderen Interessenten auszutauschen (Export/Import der Routen).

Wolfgang B. hat die Suchmaschinen-App „Startpage“ vorgestellt, die als Alternative zur Standard-Google-Suchfunktion nutzbar ist und im Gegensatz dazu keine personenbezogenen Daten an Google überträgt. Die eingebauten Funktionen bzgl. Datenschutz sind in der App (Menüpunkt „Datenschutz“) ausführlich erläutert. Startpage leitet alle Suchanfragen anonymisiert an Google weiter und gibt die Such-Ergebnisse an die anfragende App zurück. Dies funktioniert (fast) genauso schnell, wie bei der Direktanfrage an Google.

Es kann analog zum Standard Google-Such-Widget ein Startpage-Such-Widget eingerichtet werden. Das Widget wird automatisch beim Installieren der Startpage-App mit bereitgestellt und kann beliebig an eine passende Stelle des Bildschirms geschoben werden:

Screenshot_20180220-204210(blur2)-mini3.jpg